Suchen Sitemap Kontakt Impressum
Deutsch | English | Türkçe

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Kieler Bilddatenbank Naher Osten

 KiBiDaNO-Suche:      
 
Siegel der Fakultät
 
Navigation:
Aleppo / Maqamat-Viertel / Medrese al-Fardaus / Mihrab

MyCoRe ID:kibidano_kibpic_00009098
Titel:Aleppo / Maqamat-Viertel / Medrese al-Fardaus / Mihrab
Landessprachlich:حلب / حي المقامات / مدرسة الفردوس / محراب
Ort: Aleppo (PHS)
Provinz/Region: Aleppo - Arabische Republik Syrien
 

 
Bild-Informationen:
 
Photograph:Rüdiger Bartelmus
Aufnahmedatum:21.09.2006
Texte:Sybille Kambeck, Tom Fleischer, Rüdiger Bartelmus
Beschreibung:Detailansicht des durch die moderne Neon-Beleuchtung in seiner Schönheit leicht beeinträchtigten Mihrab in der Paradies-Medrese.
Die Medrese al-Fardaus, die ihren Namen vielleicht auch der perfekten Gestaltung des Baus verdankt, hat eine Frau als Stifterin: Daifa Khatun, die Witwe des Saladin-Sohnes Zahir Ghazi, die von 1216-1242 als Regentin für ihren Sohn (und später für ihren noch unmündigen Enkel an-Nasr Yusuf) die Herrschaft in Nordsyrien ausübte. Hof und Gebetsraum sind bewußt schlicht, aber wohlproportioniert gestaltet. Alles scheint auf den prächtigen, mit kunstvoller polychromer Bandornamentik aus Marmor gestalteten Mihrab hin konzipiert zu sein: Im Zentrum des Ganzen steht das Gebet – alles andere ist demgegenüber zweitrangig. Wohin der fromme Beter einst kommen wird, ist bereits vor dem Eintritt in die Medrese festgehalten. Dort sind an der nördlichen Außenwand zwei Verse aus Sure 43 des Qur'an nachzulesen, in denen das Paradies beschrieben ist. Der Bau wurde in drei Jahren – 1234-1237 – geschaffen.
Sachl. Kontext:
Bereits in der Mitte des 3. Jtsd.s. v.Chr. war der ca. 50m hohe Hügel, auf dem sich die Zitadelle von Aleppo befindet, Zentrum einer größeren Siedlung....
[mehr...]
 
Synonyme:
 
Objekte:Faradis, Firdows, Firdaus, Firdous, Firdus,
Medrese, مدرسة, Madrasa, Medrase, Madrasah, Madrassa, Madrassah, Medresse, Madrese, Madresse, Madraseh, Madrasseh, Madreseh, Madresseh, Medreseh, Medresseh, Maddrasa, Maddrasah, Maddrassa, Maddrassah, Meddrese, Medrasa, Medrasah, Medrassa, Medrassah, Medresa, Medresah, Medressa, Medressah, Madresa, Madresah, Madressa, Madressah, Medraseh, Medrasse, Medrasseh, Maddressa, Maddressah, Meddrassa, Meddressa, Medersa, Medersah, Mederse, Mederseh, Medersse, Meddersa, Madarasa, Madarasah, Madarassa, Madarassah, Mederese, Mederesse, Mederesa, Mederessa, Pl. مدارس, Madāris, (Koran-) Schule, Religious School, Mihrab, محراب, Miḥrāb, Mihrâb, Mihraab, Mikhrab, Michrab, Mehrab, Mehraab, Mekhrab, Mahrab, Mahraab, Mohrab, Pl. محاريب, Maḥārīb, Gebetsnische, Prayer Niche
Ortslage:Aleppo (PHS), حلب, Ḥalab, Halab, Ḫalab, Halaba, Hallaba, Chalba, Haleb, Ḫalpa, Halpa, Halap, Halep, Helep, Madinat Halab, Madînat Ḫalab, Khalepion, Haleppo, Aleppe, Alep, Alepo, Beroia, Beröa, Beroea, Berea
Provinz:Aleppo, محافظة حلب, Muḥāfaẓat Ḥalab, Muhafazat Halab, Mohafazat Halab, Halaba, Ḥalab, Aleppe, Alep, Alepo, Haleb, Haleppo
Land:Arabische Republik Syrien, الجمهورية العربية السورية, سورية, بلاد الشم, Bilād aš-Šām, Sūrīya, al-Ǧumhūrīya al-ʿArabīya as-Sūrīya, Bilâd aš-Šâm, Sûriyya, Al-Jumhuriya al-'Arabiya as-Suriya, Syrien, Syrie, Suria, Surija, Großsyrien, Greater Syria
 
Hintergrundinformationen:
 
Literatur u.a.:H. Gaube, E. Wirth, Aleppo. Historische und geographische Beiträge zur baulichen Gestaltung, zur sozialen Organisation und zur wirtschaftlichen Dynamik einer vorderasiatischen Fernhandelsmetropole (= Beihefte zum Tübinger Atlas des Vorderen Orients. Reihe B, Geisteswissenschaften, Nr. 58), Wiesbaden 1984, M. Fansa, H. Gaube, J. Windelberg (Hrsg.), Damaskus-Aleppo. 5000 Jahre Stadtentwicklung in Syrien, Mainz 2000, E. Wirth, Die orientalische Stadt im islamischen Vorderasien und Nordafrika. Städtische Bausubstanz und räumliche Ordnung, Wirtschaftsleben und soziale Organisation, 2 Bde., Mainz 2000.
Publizist:KiBiDaNO: Kieler Bilddatenbank Naher Osten
Aufnahme-Kontext:Syrienexkursion 2006 der Theologischen und Philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel unter der Leitung von Prof. Dr. Rüdiger Bartelmus (Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie) und Prof. Dr. Anja Pistor-Hatam (Institut für Orientalistik, Lehrstuhl für Islamwissenschaft)
Kategorien:Sakral, Islamisch, Sunnitisch, Medrese, 13. Jh. n. Chr., Aleppo (PHS), Stadt
 
Kommentar:Bemerkungen, Korrekturen zu diesem Eintrag? Senden Sie uns eine Nachricht
 
Letzte Änderung:03.02.2017
Statische URL:https://applux05.rz.uni-kiel.de/kibidano/receive/kibidano_kibpic_00009098